Stolberger Rauhnacht

Wir laden ein zur

1. Stolberger Rauhnacht

am 28.12.2019, 18 Uhr,

Marktbereich in Stolberg

 

Bevor in der Silvesternacht die bösen Geister vertrieben werden, nehmen noch einmal die Fabelwesen der Schattenwelt Südharz die historische Altstadt von Stolberg in ihren Besitz.

 

Sie folgen dem Ruf von Frau Holle, die für die wilde Jagd unterschiedlichste Geisterwesen um sich versammelt. Diese ziehen dabei mit Getöse und Glockengeläut, oft in Rauch und feurigem Glanz gehüllt, durch die Nacht und verbreiteten Grauen.

 

Die wilde Jagd steht für die rauen Winterstürme, welche besonders in der Julzeit um Weihnachten aufbrausen und von unseren Altvorderen als übernatürliche Wesen angesehen wurden.

 

Diese gespenstische Jagdgesellschaft steht den Menschen eigentlich nicht feindlich gegenüber. Wenn sie naht, sollte man ihr jedoch nicht zu nahekommen, sich besser im Hause verbergen oder niederwerfen. All jene, die sich nicht abwenden und den Zug anstarren, können von der Wilden Jagd mitgezogen werden. Sie müssen mit den verlorenen Seelen weiterziehen, bis sie irgendwann befreit werden.

 

Gebt Acht!